Ultraschall und viel Freizeit

Das Hauptthema dieser Woche war Ultraschall, physische Grundkenntnisse der echographischen Diagnostik, physische Effekte des Ultraschalles in biologischen Geweben, Bild und echographische Instrumentation, Art der Entstehung des Bildes, echographischer Doppler, Doppler Color, Beschaffung und Bewertung des echographischen Bildes im B Modus, Beschaffung und Bewertung der Farbkarten und OVF Doppler, Wartung in Echografie.

Ultraschall ist ein Bildgebungsverfahren durch Schall mit einer sehr hohen Frequenz, über 20.000 Hz pro Sekunde. So eine hohe Tonfrequenz kann nicht durch das menschliche Gehör aufgenommen werden.

In der Woche traf ich Carlos Cham, der die Abteilung „Umwelt“ führt. Seine Hauptarbeit ist die Entsorgung von chemischen und giftigen Substanzen, Plastik und alten Geräten unter anderem. Er brachte mich in die Fabrik und zeigte mir wie die Organisation des Mülls und der entsorgten Substanzen. Er zeigte mir auch das Lager, wo die gefährlichen Materiellen gelagert sind.

Ein gemeinsames Frühstück mit allen Mitarbeitern habe ich auch am Mittwoch erlebt. Vision 2020 Somos Siemens (Wir sind Siemens) war das Thema dieses Vormittags. Siemens motivierte alle ihre Mitarbeiter sich kennenzulernen und das Beste von sich für die Arbeit zu geben.

Es war eigentlich eine entspannte Woche in der ich nicht viel zu tun hatte. Bei meiner Tutorin war es genau das Gegenteil. Sie war teilweise abwesend und ihr Kollege war ab Dienstag im Urlaub. Deswegen versuchte ich dann selbständig zu sein und mir Aufgaben zu suchen. Ich verbringe viel Zeit beim Lesen und mit der Wiederholung der Themen, die ich schon in den vergangenen Wochen bekommen bzw. gesehen habe.

8.10.14 21:14

Letzte Einträge: Zweite Woche in Siemens Getafe, Woche Sechs

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen